ACCELERATE-YOU | Unser Fokus in der Unternehmensberatung
Grundlage für einen nachhaltigen Erfolg ist ein gemeinsames Verständnis und ein klares Bild für die Zukunft – lassen sie uns gemeinsam darauf fokussieren.
Nachhaltig, Handlungsbedarf, Infrastruktur, IT, Organisation, Smart Factory, Industrie 4.0, agil, industrielle Revolution, Wertschöpfung, Lebenszyklus, Prozessen
21216
page,page-id-21216,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.6,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive
 

Unser Fokus

GRUNDSÄTZE FESTLEGEN – ABLEITUNGEN TREFFEN

Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass für den nachhaltigen Erfolg eines Unternehmens, ein gemeinsames Verständnis und ein klares Bild über die Zukunft maßgeblich ist. Alles andere führt zu Missverständnissen und Ängsten. Gehen Sie also zunächst von Ihren „Grundpfeilern“ aus, die Ihnen die konsequenten Handlungsbedarfe in den verschiedensten Bereichen wie z. B. Infrastruktur, IT, Organisation und letzten Endes Ihrer Prozesse aufzeigen.

ZUKUNFT

Gestalten Sie Ihre Zukunft! Erst wenn Sie wissen wo Sie hinwollen, können Sie sich Ihren Weg zu Ihrem Ziel ebnen.

Mehr erfahren
PRODUKT

Gehen Sie von dem aus, was der Kunde von Ihnen möchte! Ihr smartes Produkt definiert Ihre „Smart Factory“ – nicht umgekehrt.

Mehr erfahren
MITARBEITER

Vertrauen Sie auf Ihr höchstes Gut! Was wäre Ihre Firma ohne das Know-How und Engagement Ihrer Mitarbeiter? Genau, ein Gebäude.

Mehr erfahren
Zukunft

EINE VORGEHENSWEISE ZUR SICHEREN WEGBESCHREITUNG

Malen Sie sich Ihre Zukunft aus! Darunter soll aber nicht die klassische Vision verstanden werden, die aus weichen Statements besteht. Vielmehr werden realistische Möglichkeiten definiert, die Ihnen wie ein Kompass die Richtung vorgeben, in die Sie sich Schritt für Schritt annähern werden.

Fokus Zukunft Grafik-700px

Dabei ist es wichtig, dass Sie die Perfektion nicht bei der bestmöglichen Ausprägung suchen, sondern Ihre eigene Messlatte definieren. Erkennen Sie analytisch, wo Sie heute stehen, konzeptionell, wo Sie sich Ihren Benchmark setzen und welcher erreichbare nächste Schritt als weiteres angegangen werden soll.

Erstellen Sie gemeinsam mit uns zunächst Ihren individuellen Industrie 4.0 Kompass! Wir begleiten Sie sehr gerne auf dieser Reise!

Die agile Vorgehensweise stellt sämtliche Maßnahmen kontinuierlich auf den Prüfstand und hinterfragt ständig die korrekte Ausrichtung.

Produkt

DER LEBENSZYKLUS EINES PRODUKTS – WICHTIGER DEN JE

Industrie 4.0 und die damit verbundene digitale Transformation sind keine Projektaufgabe allein für Ihre IT-Abteilung.

Gehen Sie von dem aus, was der Kunde von Ihnen möchte! Lassen Sie bereits im Produktentwicklungsprozess alle notwendigen Parameter einfließen, um das Produkt später optimal durch Ihr Unternehmen fließen zu lassen – nicht nur durch die Produktion, sondern auch durch alle unterstützenden Prozesse im Sinne von Information!

Die vierte industrielle Revolution ist eine neue Stufe der Organisation sowie Technologieunterstützung der gesamten Wertschöpfungskette über den Lebenszyklus von Produkten hinweg. Die Grundlage hierfür ist die Verfügbarkeit aller relevanten Informationen in Echtzeit durch Vernetzung aller an der Wertschöpfung beteiligten Instanzen, sowie die Fähigkeit, aus den Daten den zu jedem Zeitpunkt optimalen Wertschöpfungsfluss abzuleiten.

Fokus Produkt Grafik
Mitarbeiter

DER WERT DER ARBEIT – EIN WERT DER SICH STETIG VERÄNDERT

Der Mitarbeiter als individueller Gestalter!

mitarbeiter-frueher-heute-v03

Vertrauen Sie auf Ihr höchstes Gut! Arbeit muss geschätzt werden und man muss sie gerne machen. Nutzen Sie die einzigartigen Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter – vor allem die, die keine Maschine und kein Roboter in dieser Präzision und Leistung hervorrufen kann!

Sie haben ein tolles Organigramm? Jeder hat einen Platz in der Organisation? Glückwunsch! Jetzt gilt es nur noch diese Abteilungsdenke wieder aus den Köpfen Ihrer Mitarbeiter zu bekommen – Königreiche und Fürstentümer kommen so langsam aus der Mode! Ein Umdenken hinsichtlich der eigenen und von grundsätzlichen Unternehmensstrukturen ist erforderlich!

Bisheriges „Abteilungsdenken“ mündet in eigenen (Prozess-)Sprachen und Kulturen.

Abteilungen – oder vielmehr Teams – sind eine Schlussfolgerung von definierten Prozessen und den dadurch notwendigen Ressourcen!